Stadtteile Bensheim

Bensheim gliedert sich in insgesamt elf Stadtteile. Zwei davon bilden die Kernstadt (Bensheim-Mitte) und Bensheim-West). Dazu kommen:

Die Stadtteile von Bensheim in der Übersicht

Auerbach (Bensheim)

Auerbach ist seit 1939 ein Stadtteil von Bensheim. Mit mehr als 9000 Einwohnern ist Auerbach dabei der größte Stadtteil. Der Ort ist seit 1955 staatlich anerkannter Luftkurort und außerdem zweitwärmster Ort Deutschlands (nach der Insel Mainau!). Überhaupt kann Bensheim und Umgebung mit einem frühen Frühjahrsbeginn, vielen Sonnenstunden und einem milden Klima punkten, daher wird das Gebiet am Fuße des Odenwaldes auch als Deutsche Riviera bezeichnet.

0 Kommentare
Fehlheim bei Bensheim

Fehlheim (Bensheim)

Fehlheim (Velden-Feldin-Hurfelden-Felden-Fehlheim) Seit dem 1. Juli 1971 gehört Fehlheim zu Bensheim. Nach dem Stadtteil Auerbach ist es mit über 1800 Einwohnern der zweitgrößte Stadtteil. Die Stadt liegt im Hessischen Ried und ist liegt nur vier Kilometer westliche von Bensheim.

0 Kommentare

Gronau (Bensheim)

Gronau wurde 1971 eingemeindet und hat heute ca. 1200 Einwohner. Gronau liegt im Odenwald, fünf Kilometer östlich von Bensheim im Meerbachtal. Durchgangsverkehr gibt es nicht, es führt die Kreisstraße K 58 nach Gronau und endet dort auch.

0 Kommentare

Hochstädten (Bensheim)

Hochstädten zählt etwas über 700 Einwohner und gehört seit 1971 zu Bensheim. Der Ort ist nordöstlich von Bensheim im Mühltal, im Vorderen Odenwald, zu finden. Es gibt nur eine Verbindungsstraße, über Auerbach bzw. dem Staatspark Fürstenlager, vorbei an den Ruinen des Auerbacher Schlosses gelangt man nach Hochstädten.

0 Kommentare

Langwaden (Bensheim)

Langwaden gehört seit 1971 zu Bensheim. Mit ca. 350 Einwohnern ist es der kleinste Stadtteil. Der Stadtteil liegt im Hessischen Ried. Geologisch betrachtet gehört das Ortsgebiet zum alten Neckar-Schwemmland. Das alte Bett des Neckars verlief zwischen Langwaden und Hähnlein Richtung Pfungstadt und mündete bei Trebur in den Rhein.

0 Kommentare

Schönberg (Bensheim)

Schönberg gehört bereits seit 1939 zu Bensheim. Die Gemeinde liegt am Rande des Odenwaldes im Lautertal, etwa zwei Kilometer östlich von Bensheim. Der Ort hat ca. 850 Einwohner.

0 Kommentare

Schwanheim (Bensheim)

Schwanheim wurde erstmals am 17. November 765 im Lorscher Codex urkundlich erwähnt und ist seit 1. Februar 1971 Stadtteil von Bensheim. Heute hat der Ort etwas über 2000 Einwohner. Im Jahr 1629 waren es gerade 35 Haugesessene.

0 Kommentare

Wilmshausen (Bensheim)

Auch Wilmshausen wurde 1971 zu Bensheim eingegliedert. Die Einwohnerzahl kratzt aktuell an der Marke von 700.

0 Kommentare
Alte Postkarte Bensheim Zell

Zell (Bensheim)

Zell gehört mit Auerbach und Schönberg zu den ältesten Stadtteilen – und zwar seit 1. April 1939. Die anderen Stadtteile wie Langwaden oder Fehlheim kamen alle erst 1971 zu Bensheim. Zell hat heute etwas über 900 Einwohner.

0 Kommentare